Montag, 17. März 2014

Blümlein geholt

 

Nach dem Sa….Wetter am Wochenende heute wieder sonnig aber noch immer sehr windig, man hat dennoch wieder Lust im Garten zu arbeiten. Meinen Rasen hab ich schon vor einer Woche gemäht und er wächst auch schon schön nach. Heute hab ich mir einige Blümlein geholt.

011

013

Ein Hornveilchen für meinen Garten-Engel, den ich mir vor kurzen geleistet habe. Da es am Flügel vom Engel schon Pörkelt hab ich ihn Billiger bekommen.

018

Einen zweiten meiner alten Töpfe erneuert und mit Blümlein bestückt.

006

Danach noch mit dem Hund Spazieren gegangen und im Wald Buschwindröschen, Schlüsselblume und Blaustern gepflückt.

019

Rose mit Sternrußtau gekauft, bewusst so gekauft!

Bekam sie deswegen um einiges billiger. Diese Rose habe ich noch im Herbst gepflanzt, danach lies sie die wenigen Sternrußtau befallenen Blätter fallen und trieb im Herbst noch richtig gut aus. Seit dem sieht diese Rose so aus. Ich glaub die hat den Winter verpasst. Über den ganzen Winter hat sich die nicht verändert, gut war ein sehr milder Winter, aber so Frisches grün über den ganzen Winter, das hatte ich noch nie und das ist nicht die erste Rose, die ich im Herbst gepflanzt habe. Man könnte jetzt die Vermutung aufstellen, dass der Pferdemist-Kompost schuld daran ist. Na ja, egal will die jetzt gesund pflegen, viele Rosen werden in manchen Gärtnereien krank gespritzt. In ihren kleinen Container herrscht Nährstoffalarm dadurch werden sie anfällig. Dem Ganzen könnte man abhelfen, indem man statt Synthetischen Dünger getrockneten Pferdemist-Kompost in diese Container gibt. Ist auch sauber und frei von Gerüchen in Kübeln oder Säcke erhältlich.  

Liebe Grüße Sissi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen